B.O.A.-NACHRICHTEN-ARCHIV
 last update: boa München, Sa.04.07.2009 - 14:00 

 

.
 
a9-2009-k0907040      

Nachrichten und Berichte          [ Allg. Nachrichten ] [Nachrichtendienste ] [ Ticker ]

[ vorherige] [ nächste ]         

+++ Update Sa.04.07.09, 08:30   zum Nachrichten-Archiv Archiv    zu den bildern Bilder         aktuelle Nachrichten Aktuelle Nachrichten

Wissenschaft News | Cyberspace & Computer News | Kultur News


Irak 1928 Tage nach Erlangung der formellen Souveränität

Zweieinhalb Jahre nach der Hinrichtung des früheren irakischen Machthabers Saddam Hussein hat die US-Bundespolizei Protokolle seiner Vernehmungen veröffentlicht +++

hintergrund-irakkrieg-blick-ins-archiv Der Krieg gegen Irak begann am 20. März 2003...

Irak-Nachrichten vom Vortag...
 



 

Politik

Sa.04.07.09

Am zweiten Tag ihrer Großoffensive gegen die Taliban in Südafghanistan sind die US-Truppen teilweise in heftige Kämpfe verwickelt worden +++ So viel Bundeswehr in Afghanistan wie nie zuvor: Die Truppenstärke der Bundeswehr in Afghanistan wird in diesem Sommer einen neuen Höchststand erreichen. Zu den derzeit in der ISAF-Schutztruppe eingesetzten 3700 Soldaten kommen 600 zur Verstärkung vor der afghanischen Präsidentenwahl hinzu, betonte das Verteidigungsministerium am Freitag in Berlin. Dazu stößt ein Teil der 300 AWACS-Spezialisten +++ Streit um die Sprache des Krieges: In Afghanistan sterben deutsche Soldaten. Fallen sie? Werden sie getötet? Im Krieg? Im Kampfeinsatz? Oder in einem Stabilisierungseinsatz? 35 deutsche Soldaten sind bisher bei Anschlägen, Gefechten, Unfällen und Unglücken am Hindukusch ums Leben gekommen. Und in der deutschen Politik wird darum gestritten, wie man darüber reden soll +++ Provokation am US-Nationalfeiertag: Nordkorea testet erneut Kurzstreckenraketen +++ Die birmanische Militärregierung hat die Bitte von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon abgewiesen, mit der inhaftierten Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zusammentreffen zu können +++ China und Indien laufen Sturm gegen einen US-Vorschlag für Zölle auf Waren, bei deren Herstellung große Mengen Kohlendioxid (CO2) entstehen +++ Die Afrikanische Union (AU) soll reformiert werden und mehr Zuständigkeiten in der Verteidigungs-, Außen- und Handelspolitik erhalten. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der AU in der Nacht zum Freitag bei ihrem Gipfeltreffen in Libyen. Der Beschluss gilt als Erfolg für den libyschen Staatschef Muammar el Gaddafi, dessen Vision eine gemeinsame Regierung für die «Vereinigten Staaten von Afrika» ist +++ Die drei afrikanischen Staaten Nigeria, Algerien und Niger haben am Freitag den Bau einer zehn Milliarden Dollar teuren Pipeline quer durch die Sahara vereinbart, die Erdgas nach Europa befördern soll +++ Ein windiger Spekulant hat mit nicht genehmigten Geschäften den weltweiten Ölpreis kurzzeitig nach oben getrieben und seinem Londoner Unternehmen einen millionenschweren Verlust beschert +++ Venezuela verstaatlicht drittgrößte Bank des Landes +++ Wenige Tage vor dem Besuch von US-Präsident Barack Obama hat das russische Abgeordnetenhaus ein Gesetz gebilligt, das die Arbeit von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) wieder etwas erleichtert +++ Der Vatikan hat sich am Freitag den Kritikern des vom italienischen Parlament verabschiedeten Gesetzes zur Bekämpfung der illegalen Einwanderung angeschlossen. Dies sei «ein schwarzer Tag» für Italien, sagte der Leiter des Migrantenrats des Vatikans, Agostino Marchetto. Das neue Gesetz kriminalisiere und dämonisiere Ausländer, kritisierte Marchetto in mehreren Interviews +++ Deutschand: In der Großen Koalition, aber auch innerhalb der Union bahnt sich ein Streit um die Zustimmung zum EU-Vertrag von Lissabon an. Die CSU dringt auf mehr Kompetenzen für Bundestag, Bundesrat und Länderparlamente und will das neue Begleitgesetz unter Umständen erst nach der Bundestagswahl verabschieden +++ Die große Koalition im Bundestag hat geschlossen gegen eine rasche Wahlrechtsänderung gestimmt. Ein Gesetzentwurf der Grünen wurde mit der Mehrheit von 391 Stimmen abgelehnt +++ Mehrheit Deutscher glaubt Merkels Steuerversprechen nicht +++ Jobsicherheit gehört für viele Arbeitnehmer zu einem "guten Leben" dazu. Einen sicheren Arbeitsplatz bezeichnen in einer Umfrage der IG Metall gut 89 Prozent der 450.000 Befragten als sehr wichtig +++ Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Hartz-IV-Regelsatzes um bis zu 30 Prozent vorgeschlagen. Im Gegenzug sollten Empfänger staatlicher Sozialleistungen zu bezahlter, gemeinnütziger Arbeit herangezogen werden, sagte Lindner im TV-Sender N24 +++ Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)erwartet Gaspreis-Anstieg um mehr als 25 Prozent +++ Schläger von München zeigen keine Reue: Sie sind vorbestraft, ein Anti-Aggressions-Training hat nichts bewirkt: Die drei 16-jährigen Schüler aus der Schweiz, die wegen Mordversuchs in München in Untersuchungshaft sitzen, mussten in ihrer Heimat unter anderem wegen Angriffen auf Menschen Sozialdienste leisten +++ Nach Schummel-Käse nun Mogel-Schinken: Gaststätten in Hessen verwenden nach Erkenntnissen der Lebensmittelkontrolleure immer häufiger minderwertige Schinkenimitate +++


Politik-Nachrichten vom Vortag...
 



 

Wissenschaft

Sa.04.07.09

Das Geheimnis um Schottlands schrumpfende Schafe - Klimawandel und milde Winter sorgen für kleinere Lämme +++ Forscher finden grundlegende Unterschiede zwischen umprogrammierten Hautzellen und embryonalen Stammzellen +++ Genfaktoren von Schizophrenie entschlüsselt +++


Science News: Climate change shrinks sheep - The size-reducing effects of gentler winters overwhelm evolutionary trends
http://www.sciencenews.org/view/generic/id/45239/title/Climate_change_shrinks_sheep



Wissenschafts-Nachrichten vom Vortag...
 



 

Cyberspace & Computer

Sa.04.07.09

Millionenschwere Folgen des Wurms Conficker: Wie viel finanziellen Schaden der Befall mit einem Computer-Virus verursacht, wird von den Betroffenen meist verschwiegen. Die britische Stadt Manchester spielt mit offenen Karten: Ihr sind Kosten in Höhe von circa 1,75 Millionen Euro entstanden +++ Twitter platzt aus allen Nähten: Nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Comscore erreichte der Internet-Kurznachrichtendienst Twitter im Mai 2009 weltweit 37,3 Millionen Nutzer +++ Informations- und Kommunikationstechnologien  treiben Stromverbrauch in die Höhe +++ Leichterer Internetzugang für Behinderte: Das Bundessozialministerium schaltete am Donnerstag das Portal «teilhaben.de» frei, auf dem Informationen in «Leichter Sprache» und Gebärdensprache verfügbar sind +++


Cyberspace- & Computer-Nachrichten vom Vortag...
 



 

Kultur

Sa.04.07.09

Lebende Denkmäler am Trafalgar Square: Der britische Künstler Antony Gormley hat ein ungewöhnliches Projekt ins Leben gerufen +++ Hermann Nitsch als Komponist: Der österreichische Künstler und Mitbegründer des «Wiener Aktionismus», Hermann Nitsch (70) hat durch seine Aktionen im Rahmen seines Orgien-Mysterien-Theaters in der Öffentlichkeit immer wieder für Aufregung, ja Empörung gesorgt. Jetzt zeigt er eine neue Seite seines Schaffens: An diesem Samstag führt das von Yehudi Menuhin gegründete European Philharmonic Orchestra im Nitsch-Museum in Mistelbach (Niederösterreich) erstmals seine zweistündige große Sinfonie für Chor und Orchester auf +++ Museum Ludwig zeigt Editionen von Sigmar Polke: Seit 1963 und vor allem nach 1967 hat Polke Auflagenwerke hergestellt. Damals war die große Zeit der Drucke und Grafiken +++ Die Abgabe zur Künstlersozialversicherung sinkt im nächsten Jahr um 0,5 Prozentpunkte auf 3,9 Prozent +++ +++ +++


Antony Gormley :
One and other in Trafalgar Square Video, 3 Min. und 20 Sek
http://www.dailymotion.com/video/x96yfk_
antony-gormley-one-and-other-in-tra_creation


Antony Gormley - Homepage
http://www.antonygormley.com/

Hermann Nitsch
http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Nitsch


Hermann Nitsch Symphonie - 'Die Ägyptische'
04.07. 2009, 19:30 Museumszentrum Mistelbach (Aus)
http://tinyurl.com/mydvfc

Künstlersozialversicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstlersozialversicherung




Kultur-Nachrichten vom Vortag...


Bilder...


Microblog:
http://twitter.com/boa_muenchen




Kontakt
 
 
 
 

mehr Nachrichten...


[ vorherige ]   [ Ticker ]   [ nach oben ]   



 

WebSite-Search

PicoSearch

| Nachrichtenticker | Nachrichten der vergangen Tage |

 | kunst&kult | philosophie | wissenschaft | gesellschaft | diverses | öko | medien | links

| home | home(no frame) |

B.O.A.-Künstlerkooperative
Gabelsbergerstr.17, D-80333 München, Telefon/Fax : 089- 280621,
boa-kuenstlerkooperative@t-online.de