.
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                      
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
                                                                                                                                       
zurück zur auswahl     weiter
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
WÄNDE / WALL WORKS
von Artschwager, Fleury, Halley, Hirst, Kosuth, Kounellis, Levine, 
Merz, Mullican, Oursler, Paik, Pistoletto, Sherman, von Stuck,
Trockel und Walker
bis 5. Dezember  1999, Museum Villa Stuck, München
Prinzregentenstr. 60, Di-So 10-18 Uhr
Gegen Zusendung eines frankierten Briefumschlages (DM 1,10) ist ein kostenloses Faltblatt mit Fotodokumentation der Ausstellung erhältlich.

 

.
In der Münchner Villa Stuck, dem prunkvollen Gesamtkunstwerk des Künstlerfürsten Franz von Stuck, sind die vielfältig gestalteten und dekorierten Wände ein wichtiges Element des künstlerischen Programms. Wandmalereien, wie etwa im Musiksalon der Villa Stuck, führte Franz von Stuck, zum größten Teil selbst aus. Als eine der letzten Ausstellungen vor der Renovierung der historischen Villa zeigt das Museum Villa Stuck mit Wände / Wall Works Wand-Arbeiten von 15 renommierten zeitgenössischen Künstlern:
Diese Künstler setzten sich äußerst intensiv mit Problemen des architektonischen Raums auseinander. Ihre Werke sind aber nicht ortsgebunden, wie jene von Franz von Stuck, sondern auf unterschiedliche Räume übertragbar. Es handelt sich um „Editionen“, die in jeder neuen Umgebung immer wieder einen ganz eigenen Charakter entwickeln.

Gleichwohl zeichnet sich das Spektrum der künstlerischen Wandbehandlung durch besondere Vielfältigkeit aus: von Malerei auf der Wand über Wandreliefs, Installationen und Wandskulpturen, die sich von der Zweidimensionalität in die Dreidimensionalität bewegen, wie bei den Werken von Gerhard Merz, Sherrie Levine und Jannis Kounellis - bis hin zu den Möglichkeiten, die durch die neuen Medien eröffnet werden. So etwa löst sich bei der Arbeit von Tony Oursler das ehemals klassisch-statische Wandbild in bewegte Bilder auf.

Immer wieder stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage nach den Grenzen zwischen Architektur und Dekoration. Die Übergänge scheinen sowohl bei den zeitgenössischen Künstlern als auch beim eindrucksvollen Gesamtkunstwerk des Münchner Künstlerfürsten Franz von Stuck fließend. 
(Text: Villa Stuck)
 


.
.
.
.
.
zurück zur auswahl      nach oben


.
.

 | links | news-ticker | nachrichten | nachrichten-archiv |

 | kunst & kult | philosophie | wissenschaft | gesellschaft | diverses | medien |

 | spezial | im blickpunkt | archiv | u.a.m. | wir über uns | boa-chronik | kontakt |


google-Suche in allen boa-webseiten

B.O.A.-Künstlerkooperative München
Gabelsbergerstr.17, 80333 München, Tel./Fax 089-394366
boa-kuenstlerkooperative@t-online.de

 .

 |  home  |


.
.
.